Kreditzinsen: Schon geringe Abweichungen machen sich stark bemerkbar

Kurz & knapp: Informationen zu Kreditzinsen

Wovon ist der Zinssatz bei einem Kredit abhängig?

Viele verschiedene Faktoren beeinflussen die für einen Kredit anfallenden Zinsen. Dazu gehören unter anderem die Kreditsumme, die Laufzeit und die Bonität – also die Kreditwürdigkeit – des Kreditnehmers. Auch der Verwendungszweck spielt eine Rolle.

Wie hoch ist der aktuelle Kreditzins?

Eine pauschale Antwort lässt sich darauf leider nicht geben. Es kommt unter anderem darauf an, um was für eine Art von Kredit es sich handelt. Die Kreditzinsen für Immobilien lagen Ende 2022 bei durchschnittlich knapp unter 4 Prozent. Möchten Sie ermitteln, wie teuer Ihr Kredit werden könnte, können Sie dafür den Annuitätenrechner nutzen.

Wie handeln Sie die besten Kreditzinsen aus?

Viel Banken haben einen gewissen Spielraum bei der Vergabe von Krediten. Unser Tipp: Vergleichen Sie verschiedene Anbieter von Krediten. Präferieren Sie, bei Ihrer Hausbank zu bleiben, kann es sich lohnen, dort bessere Angebote der Konkurrenz vorzulegen. Häufig kommt die Bank Ihnen dann entgegen, um Sie als Kunden zu halten.

Kreditzins berechnen: Unser Rechner zeigt, wie teuer der Kredit wird

Sind Sie auf der Suche nach einem passenden Kredit, sollten Sie nicht nur auf die monatlichen Raten achten. Natürlich müssen Sie diese finanziell stemmen können, aber Sie sollten auch nicht die Gesamtkosten aus den Augen verlieren.

Möchten Sie die Gesamtkosten für Ihren Immobilienkredit ermitteln und die anfallenden Kreditzinsen berechnen, hilft Ihnen der folgende Rechner weiter. Beachten Sie: Der folgende Rechner ermittelt die Zinskosten für ein Annuitätendarlehen.

Was sind Kreditzinsen?

Kredit fürs Haus: Die Kreditzinsen spielen eine wichtige Rolle.
Kredit fürs Haus: Die Kreditzinsen spielen eine wichtige Rolle.

Egal, ob für ein Autos, Laptops oder Immobilien: Für einen Kredit fallen Zinsen an. Dabei handelt es sich um das Entgelt, dass ein Kreditnehmer dafür bezahlt, dass er sich Geld leihen kann. Nehmen Sie einen Kredit auf, müssen Sie also nicht nur die eigentliche Kreditsumme zurückzahlen, sondern zusätzlich die Zinsen. Dabei handelt es sich um einen gewissen Prozentsatz der aufgenommenen Summe.

In diesem Zusammenhang können wir zwei verschiedene Arten von Kreditzinsen unterscheiden:

  1. Der Sollzins ist der Zins, den die Bank bei der Kreditvergabe verlangt.
  2. Der Effektivzins umfasst den Sollzins plus eventuell anfallende Kosten für einen Kredit, wie beispielsweise Bearbeitungsgebühren.

Sind Sie auf der Suche nach einem Kredit, sollten Sie grundsätzlich auf den Effektivzins achten, da Sie nur mit diesem die tatsächlichen Gesamtkosten für den Kredit ermitteln können. Bevor Sie sich für einen Kredit entscheiden, sollten Sie einen umfangreichen Kreditvergleich vornehmen. So finden Sie das beste Angebot und sparen viel Geld.

Entwicklung der Kreditzinsen – Steigen sie weiter an?

Ein Vergleich der Kreditzinsen hilft Ihnen dabei, Geld zu sparen.
Ein Vergleich der Kreditzinsen hilft Ihnen dabei, Geld zu sparen.

Die für einen Kredit anfallenden Zinsen sind nie gleich, sie schwanken mitunter stark. Die Jahre nach der Finanzkrise von 2007 und 2008 waren jedoch von besonders niedrigen Kreditzinsen geprägt – weshalb diese Zeit auch als Niedrigzinsphase bezeichnet wird.

Kredite waren für einen langen Zeitraum für vergleichsweise wenig Geld zu haben. Doch mit dem Jahr 2022 kam es zu einem bedeutenden Umschwung bei den Kreditzinsen. Die Entwicklung weist ganz klar nach oben. Aufgrund der aktuellen Krisen – etwa der Krieg in der Ukraine und die hohen Energiekosten in Europa – ist nicht damit zu rechnen, dass die Kreditzinsen in der nahen Zukunft stark sinken werden.

Kredite mit Negativzins wurden während der vergangenen Niedrigzinsphase häufig beworben. Dabei handelt es sich um Kredite, bei denen die Summe, die vom Kreditnehmer zurückgezahlt werden muss, niedriger ist als die Kreditsumme. Klingt verlockend, doch leider dienen diese meist nur zu Marketingzwecken. In den seltensten Fällen erhalten potentielle Kreditnehmer nämlich tatsächlich solche Konditionen.

Kreditzinsen berechnen: Welche Formel brauchen Sie?

Möchten Sie ermitteln, wie hoch die Zinsen für Ihren Kredit sind? Mit der folgenden Formel können Sie die Zinsen für ein Jahr berechnen:

Zinsen = (Kreditsumme * Zinssatz) / 100
Gesamtkosten = Kreditsumme + Zinsen

Ein Beispiel: Frau Müller nimmt einen Kredit über 4.000 Euro über eine Laufzeit von einem Jahr auf. Der Zinssatz liegt bei 3 Prozent. Die Zinsen belaufen sich für ein Jahr auf 120 Euro. Insgesamt muss Frau Müller also 4.120 Euro zurückzahlen.

Bei Kreditlaufzeiten von mehr als einem Jahr ist die Ermittlung der Kreditzinsen komplizierter. Machen Sie es sich einfach und nutzen Sie den oben zu findenden Annuitätenrechner, um anfallende Kosten für die Immobilienfinanzierung zu ermitteln.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Kreditzinsen: Schon geringe Abweichungen machen sich stark bemerkbar
Loading...

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment