Vorfälligkeitsentschädigung bei Kreditkündigung

+++ Sparen Sie jetzt bis zu mehreren tausend Euro! +++

Gansel Rechtsanwälte

Vorfälligkeits­entschädigung vermeiden, Kredit umschulden, Zinslast senken …

In vielen Immobilienkreditverträgen ist die Widerrufsbelehrung falsch oder fehlerhaft. Für Sie als Verbraucher bedeutet das, dass Sie die Vorfälligkeits­entschädigung vermeiden bzw. zu bereits gezahlte Vorfälligkeits­entschädigung zurückfordern können.

Lassen Sie die Widerrufsbelehrung Ihres Kreditvertrages kostenfrei und unverbindlich prüfen:

Vertrag kostenfrei prüfen lassen →

Wenn Verbraucher einen Kredit ablösen, riskieren sie unter Umständen eine teure Vorfälligkeitsentschädigung. „Ablösen“ bezeichnet in diesem Zusammenhang die Kündigung oder komplette Rückzahlung des Darlehens. Auch die Zahlung der Entschädigung kann als Ablösung gelten.

Ein Darlehensvertrag stellt einen einvernehmlich abgeschlossenen Vertrag zwischen dem Darlehensnehmer und dem Darlehensgeber dar. Werden die Raten inklusive Zinsen wie vereinbart bis zum Ende der Vertragslaufzeit gezahlt, gilt der Darlehensvertrag mit der letzten Zahlung an den Kreditgeber als beendet. Da Banken Kredite häufig auf 5, 10, 20 oder mehr Jahre Laufzeit ansetzen, kann es allerdings zu einem veränderten Zahlungsverhalten kommen. Sobald Raten verzögert gezahlt oder ab einem bestimmten Zeitpunkt gar nicht mehr gezahlt werden, kann der Kreditgeber den Kreditnehmer anmahnen.

Icon VorfälligkeitsentschädigungKurz & knapp: Informationen zur Kreditkündigung für Schnellleser

  • Ein Darlehensvertrag muss schriftlich beim Darlehensgeber gekündigt werden. Dieser muss den Kündigungseingang ebenfalls schriftlich bestätigen.
  • Bevor Darlehensnehmer vorzeitig aus ihrem Vertrag aussteigen, sollten sie prüfen, ob eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt. Falls dies der Fall ist, stellt sich die Frage, ob sich die Kündigung des Vertrags finanziell überhaupt rechnet. Der Vorfälligkeitsentschädigungsrechner kann bezüglich dieser Fragestellung hilfreich sein.
  • Die Vorfälligkeitsentschädigung entfällt, wenn der Darlehensvertrag bereits seit 10 Jahren lief, oder die Widerrufsbelehrung im Darlehensvertrag fehlerhaft war. Unter Umständen ist die Vorfälligkeitsentschädigung auch falsch berechnet. Deswegen sollten Kreditnehmer nach der Kündigung ihres Darlehensvertrags in jedem Fall eine ausführliche Berechnung ihrer Vorfälligkeitsentschädigung verlangen.
  • Die Kündigung eines Darlehensvertrags kann auch von Seiten der Bank erfolgen. Die Vorfälligkeitsentschädigung darf in diesem Fall nicht höher als 2,5 % der Kreditsumme sein.
  • Wer fälschlicherweise die Vorfälligkeitsentschädigung bezahlt hat, kann sich diese zurückerstatten lassen.

Kredit ablösen: Was sind die Folgen einer vorzeitigen Kreditkündigung?

Kredit ablösen ohne VorfälligkeitsentschädigungEin Kredit gilt als gekündigt, wenn der Kreditgeber dem Kreditnehmer eine schriftliche Kündigung des Darlehenskredits per Post zugestellt hat. In der Regel ist die Darlehenskündigung ab einem im Schreiben angegebenen Termin gültig. Geht die Ablösung vom Darlehensnehmer aus, ist die das Kreditvertragsende angenommen, wenn der Kreditgeber den Kündigungseingang schriftlich bestätigt hat. Achten Sie bei einer von Ihnen ausgehenden Kreditablösung darauf, dass Sie den Schriftweg einhalten.

Welche Gründe können zu einer Kreditkündigung führen?

  • Die Kündigung geht vom Kreditinstitut aus, weil die Raten nicht mehr pünktlich gezahlt werden
  • Der Darlehensnehmer kündigt den Darlehensvertrag, weil er absieht, die Raten nicht mehr zahlen zu können
  • Der Kreditnehmer hat bei einer anderen Bank ein günstigeres Darlehensangebot gefunden, möchte dieses in Anspruch nehmen und seinen bestehenden Ratenkredit umschulden
  • Der Darlehensnehmer ist verstorben
  • Der Darlehensgeber meldet Konkurs an und gibt alle laufenden Kredite und finanziellen Leistungen an eine andere Bank ab

Kredit kündigen: Was muss beachtet werden, wenn der Kredit vorzeitig abgelöst werden soll?

Um einen Darlehensvertrag kündigen zu können, müssen Sie in erster Linie den Zeitpunkt der Ablösung bedenken. Es hilft nicht einen Kredit abzulösen, ehe Sie sich über die Reichweite Ihrer Entscheidung noch nicht umfassend Gedanken gemacht haben. Sorgen Sie dafür, dass Sie vor dem Zeitpunkt der Kündigung mit Ihrem aktuellen oder neuen Kreditgeber gesprochen haben. Haben Sie sich für einen Darlehensgeberwechsel entschieden, bereiten Sie vor Einreichen der Vertragskündigung soweit alles vor, dass Sie mit Ende Ihres jetztigen Kreditvertrages und Erhalt der Kündigungsbestätigung bereits den vorgefertigten Darlehensvertrag beim neuen Vertragspartner unterzeichnen können.
Möchten Sie den Kredit ohne Anschlussfinanzierung oder ohne Umschuldung kündigen, sollten Sie sich bevor Sie den Kredit ablösen über die Zahlungsmodalitäten der Vorfälligkeitsentschädigung Gedanken machen. Nehmen Sie zur Unterstützung Kontakt zu Ihrem Steuerberater auf oder lassen Sie sich einen Termin bei der Verbraucherzentrale geben. Wichtig ist, dass Sie sich vor Kreditkündigung entscheiden, wie Sie die anfallende Vorfälligkeitsentschädigung finanzieren werden.

Wann muss die Vorfälligkeitsentschädigung gezahlt werden?
Die Vorfälligkeitsentschädigung muss in der Regel immer dann gezahlt werden, wenn Kredite vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit gekündigt oder umgeschuldet werden. Denn dadurch entgehen der Bank feste Einnahmen durch Zinsen, mit denen das Kreditinstitut jedoch gerechnet hat. Ein Wegfall der Vorfälligkeit ist demnach nicht von vornherein anzunehmen. Jeder Darlehensnehmer, der eine Kreditkündigung in Erwägung zieht, muss beim vorzeitigen Kredit-Ablösen mit der Zahlung der Vorfälligkeitsentschädigung rechnen. Der genaue Zeitpunkt, an dem das Geld für die Vorfälligkeitszahlung entrichtet werden muss, wird vom aktuellen Darlehensgeber festgelegt.

Haben Sie noch weitere Konten beim gleichen Finanzierer und nehmen Sie zusätzliche Finanzleistungen in Anspruch kann sich Ihr jetziger Geldgeber auf eine spätere oder längere Rückzahlung der Vorfälligkeit einlassen. Auch an diesem Punkt ist es wichtig, dass Sie entscheiden und wissen, was Sie wollen und realistisch finanziell erreichen können. Bei einer Kreditkündigung mit nicht unerheblichen Folgekosten, ist es wichtig, weiterhin das Vertrauen aufrecht zu halten und durch ein positives Zahlungsverhalten zu bestärken.

In welchen Fällen muss die Vorfälligkeit nicht gezahlt werden?

Kredit ablösen ohne Zahlung der VorfälligkeitDie Vorfälligkeit entfällt dann, wenn Kredite die Laufzeit von 10 Jahren erreicht haben. Dann haben Darlehensnehmer das Recht ihren Ratenkredit bei ihren jeweiligen Banken zu kündigen, eine Umschulung in Anspruch zu nehmen oder sich eine neue Anschlussfinanzierung zu suchen, ohne dass die Banken die Vorfälligkeitsentschädigung berechnen dürfen. Die wenigsten Darlehensnehmer wissen jedoch von dieser Möglichkeit.
Erfahrungen zeigen, dass die Kredit gebenden Banken sich nicht von sich aus an diese Regelung halten und den Darlehensnehmer nicht aufmerksam machen. So liegt es bei Ihnen selbst sich bei Ihrer Bank zu melden, wenn Ihnen diese die Vorfälligkeit widerrechtlich berechnet und nun das entsprechende Geld fordert.
Diese und weitere Informationen können von einem Fachanwalt für Kapitalrecht schnell überblickt und verständlich erklärt werden. Rufen Sie einen Fachanwalt für Kapitalrecht an und schildern Sie Ihren konkreten Fall. Immer wieder zeigt sich, dass jeder Fall einzigartig ist und Kredit ablösen nicht gleich Kredit ablösen ist.

Kredit ablösen ohne Vorfälligkeit bei fehlerhafter Widerrufsbelehrung

Neben der 10-Jahres-Regel gibt es immer mehr Fälle, die eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung zum Gegenstand haben. Laut bundesweitem Gerichtsbeschluss führt eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung im Vertragsrecht zum Wegfall der sogenannten Vertragsstrafe, somit auch der Forderung der Vorfälligkeitsentschädigung. Bei einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung ist das Kredit-Ablösen oder -Umschulden zu jeder Zeit ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich.
Geben Sie Ihren Darlehnsvertrag einfach an einen Fachanwalt für Kapitalrecht oder an die Verbraucherzentrale und lassen Sie den Abschnitt der Widerrufsbelehrung auf Richtigkeit überprüfen. Möchten Sie selbst zur Tat schreiten und die im Durchschnitt für die Überprüfung anfallenden 70 EUR einsparen, suchen Sie sich die zum Zeitpunkt des Darlehensabschlusses gültige Widerrufsbelehrungsformulierung und vergleichen Sie die beiden Widerrufsbelehrungen genau miteinander.

Kredit kündigen: Aber wie?

Setzen Sie ein formloses Schreiben auf und benennen Sie darin den Darlehensvertrag, die Nummer des Darlehensvertrags sowie alle Darlehensnehmer mit Vornamen, Nachnamen und Geburtsdatum. Fügen Sie hinzu, zu welchem Datum Sie den Kreditvertrag kündigen möchten und achten Sie darauf, dass die Kündigung von allen Darlehensnehmern unterschrieben wird. Eine Begründung, warum Sie den Darlehensvertrag kündigen möchten, brauchen Sie nicht abzugeben.

Formell gesehen, ist die Kündigung angenommen, sobald Sie von dem Darlehensgeber die Rückmeldung erhalten, dass die Kündigung zum angegebenen Zeitpunkt erfolgt.

Diese Schritte müssen beachtet werden, bevor Sie einen Kredit vorzeitig ablösen

Bevor Sie Ihren Kredit ablösen, sollten Sie einige Überlegungen anstellen. Eine Kreditkündigung sollte schließlich wohl überlegt sein. Wie soll es weitergehen, wie soll die Vorfälligkeit abgezahlt werden? Besteht genügend Zeit die Berechnung der Vorfälligkeit beim Fachanwalt vorzulegen und diese auf Richtigkeit prüfen zu lassen? Besitzen Sie eine Rechtschutzversicherung oder Kapital, um etwaige Probleme zwischen Ihrer Kreditbank und Ihnen über den Verbraucherschutz oder einen Fachanwalt für Kapitalrecht regeln zu lassen? Fragen, die vor der Entscheidung ein Darlehen vorzeitig ablösen zu wollen, durchdacht und beantwortet werden müssen. Auch wenn sich die Kreditkündigung als unkompliziert erweisen sollte, holen Sie sich vor Einreichen der Kündigung Unterstützung beim Verbraucherschutz oder beim Fachanwalt für Kapitalrecht. Genügend Fälle sind bekannt geworden, in denen die Vorfälligkeit deutlich überhöht war oder aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung gar nicht erst hätte gestellt werden dürfen.

Kredit ablösen aus Sicht des Fachanwalts

Kredit ablösen aus Sicht von AnwaltMit Hilfe eines Fachanwalts kann der Verlauf einer Kreditkündigung durch Erfahrung und den richtigen Ton in guten Bahnen verlaufen. Wer ein Darlehen vorzeitig ablösen möchte, kommt erfahrungsgemäß viel zu schnell an seine emotionalen und körperlichen Grenzen, sobald die Berechnung der Vorfälligkeit zugestellt wird oder einer Umschuldung vom aktuellen Darlehensgeber nicht zugestimmt wird. Um Geld und Nerven zu sparen, kann der Wunsch, ein Darlehen vorzeitig ablösen zu wollen, direkt an einen Fachanwalt abgegeben werden. Sparen Sie Ihre Kraft und nutzen Sie diese lieber, um Ihre eigene Situation in finanzieller Hinsicht klar zu erkennen und zukunftsorientierte, realistische Einschätzungen zu fällen.
Vereinbaren Sie ein Erstgespräch mit einem Fachanwalt für Kapitalrecht, sobald Sie wissen, dass Sie Ihren Kredit vorzeitig ablösen wollen. Nutzen Sie den Rat eines Fachanwalts, seine Erfahrungen mit Kreditverträgen und sein Wissen, wie eine Kreditkündigung so kostengünstig wie möglich durchgeführt werden kann. Mit einem Fachanwalt haben Sie einen starken und sicheren Partner an Ihrer Seite, der sich für Ihre Belange einsetzt und Ihnen Recherche, sowie kraftzehrende Situationen zwischen Ihnen und Ihrem Kreditgeber abnehmen kann. Ein guter Fachanwalt wird sich für Sie in dem Maße einsetzen, dass die Vorfälligkeit geringer ausfällt, entfällt oder Sie deutlich bessere Konditionen bei einer optionalen Neuaufnahme eines Darlehens oder der Inanspruchnahme einer Finanzdienstleistung erhalten.

Das passiert, wenn Sie den Kreditvertrag kündigen

Nach Eingang der Kündigung erhalten Sie vom Darlehensgeber die Bestätigung der Kündigung. Diese teilt Ihnen den genauen Zeitpunkt des Ende des Kreditvertrages und das Datum, zu wann Sie Ihren bestehenden Kredit ablösen können, mit. Entweder ist in diesem Schreiben bereits die Höhe der Vorfälligkeit enthalten oder diese wird Ihnen in einem Folgebrief zugestellt.
Sobald Sie den Betrag der Vorfälligkeitsentschädigung vor sich liegen haben, sollten Sie nachsehen, ob der Vorfälligkeit eine Berechnung beiliegt. Ist dies nicht der Fall, fordern Sie die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung so schnell wie möglich beim Darlehensgeber an. Die Zeit läuft, denn mit der Zustellung der Vorfälligkeit kommen Sie in die Zahlungspflicht.

Zahlen Sie den Betrag der Vorfälligkeit auf keinen Fall, ehe die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung nicht vollständig überprüft worden ist. Sollte sich Ihre Bank verrechnet haben, wird es schwieriger und vor allem viel Zeit in Anspruch nehmen, den überzahlten Betrag zurückerstattet zu bekommen.

Haben Sie die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung vor sich und können Sie den Rechenweg nicht vollständig nachvollziehen, ziehen Sie die Hilfe eines Fachanwalts für Kapitalrecht hinzu. Selbst, wenn die groben Rechenschritte korrekt sind, können überhöhte Bearbeitungsgebühren oder Abschlussgebühren zu einer fehlerhaften Vorfälligkeitsberechnung führen. Diese Fehler können mit dem Wissen eines Laiens nicht erkannt werden. Aus diesem Grund sollte jede Vorfälligkeitsforderung vor Zahlung von einem Fachanwalt überprüft werden.
Um einen Kredit ablösen zu können, sollte man sich daher in jedem Fall einen Fachanwalt nehmen und sei es nur, um die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung nach Kündigung des Kredits von geschultem und erfahrenem Auge prüfen zu lassen. Alternativ zum Fachanwalt können Sie die Verbraucherschutzzentrale um die Durchsicht Ihres Darlehensvertrags und Überprüfung der Vorfälligkeitsberechnung bitten. Diese Dienstleistung wird in der Regel mit einem Satz von ca. 70 EUR berechnet.

Kreditvertrag kündigen: Lohnt sich das bei Forderung einer sehr hohen Vorfälligkeit?

Lohnt sich vorzeitiges Kredit ablösen bei einer hohen Vorfälligkeit?Möchten Sie Ihren Kredit ablösen und geht die Kündigung des Kreditvertrages daher von Ihnen aus, sollten Sie sich diese Frage nach den Vor- und Nachteilen Kündigung oder Umschuldung Ihres Kredits ernsthaft stellen und ehrlich beantworten.

  • Aus welchen Gründen möchten Sie den Darlehensvertrag kündigen?
  • Sind Sie bereit und können Sie es sich aktuell leisten die eventuell anfallende Summe der Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen?

Darlehensnehmer, die sich für eine Umschuldung und somit für einen anderen Kreditgeber entscheiden, werden diese Frage deutlich flexibler entscheiden können, als Darlehensnehmer, die einen Kredit ablösen wollen ohne einen neuen aufzunehmen. Hier können zum Beispiel der Zwangsverkauf eines Hauses, die Trennung aus einer Lebensgemeinschaft und der damit verbundene Wunsch nach einem Neubeginn die Hintergründe sein.

Darlehensnehmer, die einen Ratenkredit aus diesen Gründen vorzeitig ablösen wollen, haben demnach eine schwerere Entscheidung zu fällen. Während Darlehensnehmer mit Umschuldungsambitionen die Vorfälligkeit im besten Fall mit dem Betrag der neuen Darlehenssumme ablösen können, müssen sich Darlehensnehmer ohne neuen Darlehensabschluss ganz genau überlegen, wie die Vorfälligkeitszahlung erfolgen soll. Vom Gesichtspunkt jenes Darlehensnehmers lohnt es sich nicht zu jedem Zeitpunkt einen bestehenden Darlehensvertrag kündigen zu wollen.

Kündigung durch die Bank und zu hohe Vorfälligkeitsforderung

Nicht selten tritt der Fall ein, dass eine Kreditbank das Finanzverhältnis kündigt, sobald die Raten wiederholt nicht gezahlt wurden. Trotz der selbst ausgesprochenen Kündigung durch den Kreditgeber bleibt der Anspruch auf die Forderung der Vorfälligkeitsentschädigung bei Kreditkündigung bestehen. Ein Sachverhalt, der für viele Kreditnehmer auf den ersten Blick paradox wirken mag. Mit dem Urteil vom 15. Januar 2013, des Bundesgerichtshofs, BGH XI ZR512/11, spricht der Gesetzgeber der darlehensgebenden Bank ab, einen Vorfälligkeitszins höher als 2,5% über den Basiswert zu nehmen. Ist der Bereich der Vorfälligkeitsberechnung noch immer relativ ungeregelt, bezieht die Bundesregierung mit Entscheidungen wie diesen immer mehr Stellung zu einem klaren und fairen Umgang mit dem Darlehensnehmer.
Anlässlich dieses Urteils können bereits gezahlte Vorfälligkeitsentschädigungen erneut geprüft und vom Darlehensnehmer offiziell zurückgefordert werden. Eine informelle Forderung der Rückabwicklung einer überzahlten Vorfälligkeitsentschädigung ist direkt an die jeweilige Bank zu richten. Ob Sie ebenfalls zu den Darlehensnehmern gehören, denen eine Rückforderung zusteht, können Sie einfach feststellen lassen, indem Sie Ihren Darlehensvertrag und das Schreiben der Vorfälligkeitsentschädigung an einen Fachanwalt geben. Dieser prüft Ihren Fall und kann Ihnen vermutlich bereits im Erstgespräch mitteilen, ob Sie Anspruch auf Rückabwicklung haben und in welcher Höhe sich diese beläuft. Spätestens hier zeigt sich, dass eine Zahlung der Vorfälligkeitsentschädigung beim vorzeitigen Kredit ablösen ohne Prüfung der Berechnung eine Rückabwicklung und damit verbundene Folgekosten durch Beauftragung eines Fachanwalts bzw. der nicht Verfügbarkeit einer meist vier- bis fünfstelligen Summe verhindert werden kann.

Wie kann eine Kreditkündigung vorerst umgangen werden?

Kredit ablösen oder Kreditkündigung umgehenWie bei fast allen finanziellen Angelegenheiten lassen sich Gläubiger auf den Schuldner ein, solange es eine Gesprächsbereitschaft gibt. Die Gesprächsbereitschaft zeigt sich vor allem dann, wenn sich der Darlehensnehmer frühzeitig mit dem Gläubiger in Verbindung setzt, sobald es Probleme mit der Einhaltung der Ratenzahlung gibt. Mit diesem auf Respekt und Transparenz aufgebauten Kundenverhältnis kann eine eigentlich auszusprechende Kündigung verzögert werden.
Mit etwas Glück hält die Verzögerung und die Kulanz des Darlehensgebers so lange an, bis Sie wieder auf sicheren, finanziellen Füßen stehen und die Ratenzahlung erneut aufnehmen können. Liegt als Grund einer Kreditkündigung eine vorübergehende Verhinderung der Zahlung vor, sollten Sie mit dem Darlehensgeber hinsichtlich einer kleineren Ratenhöhe oder vorübergehenden Ratenzahlungspause ins Gespräch kommen.

Eine Ratenzahlungspause hat allerdings auf lange Sicht ihren Preis. So verlängert sich die Darlehenslaufzeit um die Zeit der Ratenzahlungspause. Zudem wird der Darlehensbetrag im Zeitraum der Ratenzahlungspausen mit höheren Fälligkeitszinsen berechnet. Die Ratenzahlungspause ist demnach nur dann eine Option für eine vorübergehende Zahlungsunfähigkeit, die mit Einwilligung in die Ratenzahlungspause tatsächlich endlich ist.

Fazit 1: Kredit ablösen ist eine Fallentscheidung

Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass die Kreditkündigung tendenziell komplex zu betrachten ist. Das Gespräch mit der Bank ist immer von Vorteil, solange man den guten Ton wahrt. Fühlt man sich in seinen Wünschen falsch verstanden oder kommt die Bank mit deutlich überhöhten Forderungen ihrerseits sollten Sie sich nicht auf einen Schlagabtausch einlassen. Sobald Sie merken, dass Sie eher emotional als sachlich agieren und reagieren, übergeben Sie die weitere Kommunikation an den Fachanwalt für Kapitalrecht. Bereits vor Abschluss eines Darlehens sollten Sie sich über die möglichen Entwicklungen Gedanken machen und gemacht haben. So schützen Sie sich davor in eine Krise zu fallen, sollten Sie im Laufe der Laufzeit von 10, 20 oder 30 Jahren Ihre Arbeit verlieren oder schwer erkranken.

Fazit 2: Erst informieren und dann den Darlehensvertrag kündigen

Über das Kredit ablösen informierenEine Kündigung aus dem Bauch heraus, weil ein anderer Darlehensgeber bessere Konditionen anbietet, führt selten zu einem guten Ende. Tragen Sie sich erst einmal mit dem Gedanken Ihr Darlehen vorzeitig ablösen zu wollen und suchen Sie sich kompetente Beratung, zum Beispiel in Form eines Fachanwalts für Kapitalrecht. Überstürzen Sie die Entscheidung nicht und überdenken Sie alle Konsequenzen, die mit Ihrer Kreditkündigung einhergehen. Vor allem ist abzuwägen, ob die Vorfälligkeitsentschädigung tatsächlich im positiven Verhältnis zur angedachten Zinsersparnis bei Abschluss eines Darlehens mit niedrigeren Zinsen steht. Beraten Sie sich mit Bekannten und Arbeitskollegen, wie diese mit ihren Darlehensverträgen umgehen oder umgegangen sind. Oft können bereits diese Gespräche eine wichtige Stütze sein, um für sich zu erkennen, was das beste Vorgehen ist.

Fazit 3: Einen Kreditvertrag kündigen bedeutet nicht das Ende der Welt

Die hohe Belastung bei der erfolgten Kündigung der Kredite bringt die Darlehensnehmer oft dazu, eine deutlich überhöhte Vorfälligkeit nicht als solche zu erkennen und den Betrag voreilig zu bezahlen. Nehmen Sie den Druck heraus und lassen den gekündigten Darlehensvertrag inklusive der Vorfälligkeitsentschädigungsberechnung von einem Fachanwalt für Kapitalrecht überprüfen. Fragen Sie vorab bei Ihrer Rechtschutzversicherung nach, welche Leistungen in welcher Höhe von Ihrer Versicherung übernommen werden. Je nach Fall kann diese Anfrage auch vom Verbraucherschutz oder vom Fachanwalt selbst gestellt werden.

Fazit 4: Eine Vorfälligkeitsentschädigung bei Kreditkündigung muss nicht sein

Auch wenn die Forderung der Vorfälligkeit in der Regel gestellt wird, zeigen die Erfahrungen, dass die rechtsverbindliche Forderung der Vorfälligkeitsentschädigung nach Ablösen des Kredits erst nachgewiesen werden muss.

Immer mehr Fälle treten hervor, bei denen die Vorfälligkeit zu hoch berechnet wurde oder aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung nicht rechtens ist. Damit Sie auf der sicheren Seite sind und dem Darlehensgeber nicht ungerechtfertigt Geld für die Vorfälligkeit zahlen, kontaktieren Sie einen Fachanwalt oder den Verbraucherschutz und lassen Sie Darlehensvertrag und Vorfälligkeitsberechnung prüfen.

Fazit 5: Von anderen lernen

Sie wollen vor dem eigentlichen Ende Ihres Kreditvertrages vorzeitig Ihren Kredit ablösen? Dann nehmen Sie sich einen Moment Zeit und beginnen Sie mit der Recherche. Suchen Sie nach Ihrem Darlehensgeber und nach Vorfälligkeit bzw. Kündigung und finden Sie heraus, ob Ihr Darlehensgeber bekannt dafür ist, zu hohe Vorfälligkeitsentschädigungen zu stellen.
Nutzen Sie zudem die Möglichkeit Kontakt zum Fachanwalt für Kapitalrecht aufzunehmen. Legen Sie Ihre Unterlagen vor und nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch. Sie erhalten eine Einschätzung Ihrer Situation und werden danach wissen, was bei einer vorzeitigen Kreditkündigung auf Sie zukommen wird. Nutzen Sie die Chance und verschaffen Sie sich vor Akut-Werden der Situation einen Überblick und schaffen Sie sich Handlungsoptionen.
Um sich einen Überblick über die Höhe der möglicherweise zu zahlenden Vorfälligkeitsentschädigung zu verschaffen, nutzen Sie auch den Vorfälligkeitsrechner. Mit dem Vorfälligkeitsrechner können Sie unter Angabe Ihrer Darlehenskonditionen sofort ermitteln, wie hoch die Vorfälligkeit zum Zeitpunkt der Kündigung wäre.

Fazit 6: Bei Darlehen gilt – Vorausschauen ist besser als Zurückblicken

Steht eine Darlehenskündigung bevor, ist oft schnelles Handeln erforderlich. Seien Sie realistisch und schätzen Sie Ihre aktuellen Zeit- und Leistungsressourcen ein. Haben Sie die Zeit und die Nerven sich auf die Suche nach einem neuen Darlehensgeber zu begeben, um Ihren bestehenden Kredit jetzt ablösen zu können? Können und wollen Sie sich direkt mit Ihrem aktuellen Darlehensgeber auseinandersetzen? Wenn Sie auf eine oder mehrere dieser Fragen mit einem Nein antworten, nehmen Sie den Kontakt zum Fachanwalt auf. Dieser kann Ihnen mit Kompetenz zur Seite stehen und wird Ihnen helfen aus dieser Situation so stressfrei und kostengünstig wie möglich herauszukommen.

+++ Sparen Sie jetzt bis zu mehreren tausend Euro! +++

Gansel Rechtsanwälte

Vorfälligkeits­entschädigung vermeiden, Kredit umschulden, Zinslast senken …

In vielen Immobilienkreditverträgen ist die Widerrufsbelehrung falsch oder fehlerhaft. Für Sie als Verbraucher bedeutet das, dass Sie die Vorfälligkeits­entschädigung vermeiden bzw. zu bereits gezahlte Vorfälligkeits­entschädigung zurückfordern können.

Lassen Sie die Widerrufsbelehrung Ihres Kreditvertrages kostenfrei und unverbindlich prüfen:

Vertrag kostenfrei prüfen lassen →
{ 6 comments… add one }
  • Tanrigüzey 26. Dezember 2016, 3:22

    Sehr geehrte Redaktion,

    ich habe ein Darlehen, welches ich komplett ablösen, will, weil ich unerwartet die komplette Kreditsumme tilgen könnte.
    Es ist ein Baudarlehen, welches für 15 Jahre festgeschrieben ist seit Oktober 2012.
    Meine Anfrage der Kreditablösung bei der Bank mit meiner Zusage auch die Zinsen komplett bis zum Vertragende im Voraus zu zahlen, um den Kredit zu beenden, wurde seitens der Bank abgelehnt und es wurde auf die 10 Jahres Frist hingewiesen.
    Auf einen einvernehmliche Lösung hat man sich auch nicht eingelassen.
    Da diese Option auf Ihrer Seite nicht erklärt ist, möchte ich fragen, ob es hier noch rechtliche Wege gibt, mein Darlehen sofort zu tilgen.
    Ich habe mir auch schon überlegt die nächsten Raten nicht zu bezahlen, damit die kreditgebende Bank selbst kündigt, aber das habe ich mir momentan noch nicht eingehend durchgelesen, ob das dann rechtlcih möglich wäre, obwohl ich das Geld ja auf jeden Fall verfügbar hätte.

    Besten Dank für Ihre Antwort im Voraus,
    Tanrigüzey

    • vorfaelligkeitsentschaedigung.net 29. Dezember 2016, 10:18

      Hallo,

      in der Tat darf Ihre Bank die komplette Rückzahlung des Kredits verweigern, sofern Sie keine ausreichende Gründe dafür vorweisen. Ein Verkauf des Hauses wäre beispielsweise ein solcher Grund – allein die Möglichkeit, das Darlehen zu tilgen hingegen nicht.

      Vorfaelligkeitsentschaedigung.net

  • Anita G. 7. April 2017, 12:19

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wir haben unser Elternhaus verkauft, und müssen das Bausparzwischendarlehen, welches im Grundbuch steht und das unsere Eltern erst 2015 mit fast 80 Jahren, kurz vor ihrem Tod (2016) abgeschlossen haben, ablösen.
    Gibt es hier eine Möglichkeit, die Vorfälligkeitsentschädigung zu umgehen? Indem die Käufer den Kredit übernehmen z. B.?

    • vorfaelligkeitsentschaedigung.net 13. April 2017, 11:12

      Hallo Anita,

      dies ist unter Umständen möglich. Es liegt allerdings in der Entscheidungskraft Ihrer Bank, die Übernahme des Kredits zu akzeptieren oder nicht.

      Vorfaelligkeitsentschaedigung.net

  • John W. 12. Juni 2017, 22:52

    Kann ich ein Darlehen ohne Gutschrift bekommen?

    • vorfaelligkeitsentschaedigung.net 14. Juni 2017, 16:51

      Hallo John,

      leider ist uns Ihre Fragestellung nicht ganz klar.

      Vorfaelligkeitsentschaedigung.net

Leave a Comment